IMG_3294[1]

Spielberichte der Herren, Herren 40 und der U14

Nach dem erfolgreichen Auftakt gegen Rudolstadt verloren unsere Herren 40 beide Spiele gegen Jena und Sonneberg jeweils mit 2:6. Dabei waren die Aussichten nach den Einzeln auf einen Punkt immer gegeben. Im Spiel gegen Jena gewannen Jens Päckert (3:6 6:2 10:8) und Swen Tietze (6:0 6:1) ihre Einzel. Für Karsten Pohl und Frank Doelle war an diesem Tag nichts zu holen. Auch ihr Doppel mussten sie verloren geben. Jens und Swen verloren ihr Doppel unglücklich mit 3:6 6:0 12:14. Auch in Sonneberg verlief der Spielverlauf ähnlich. Dieses Mal gewannen Karste Pohl (6:2 6:1) und Jens Päckert (6:1 3:6 10:8) ihre Einzel. Mit den Doppeln will es in diesen Jahr nicht so richtig klappen. Auch dieses MIMG_3351[1]al verloren Frank und Karsten ihr Doppel mit 3:6 4:6. Ebenso unglück mussten sich Jens und Swen ihren Gegnern (4:6 6:4 6:10) beugen. Auch den herren war am Sonntag ein Sieg gegn Jena IV vergönnt. Mit 3:5 musste man sich am Ende dem Gast geschlagen geben. Insgesamt kamen sechs Spieler zum Einsatz. Mit Christian Friedrich, Chris Pohl und Rico Wolff bestritten gleich drei Akteure ihr allererstes Punktspiel und machten ihre Sache sehr gut. Markus Linke konnte als einziger der Stadtilmer sein Einzel (7:6 6:3) gewinnen. In den abschließenden Doppeln wurde es noch einmal spannend. Stefan Kirsten und Christian Friedrich verloren ihr Doppel nach hartem Kampf mit 1:6 3:6. Im zweiten Doppel konnte Rico Wolff in seinem ersten Punktspieleinsatz mit Christian Wunder gleich einen Sieg einfahren. Mit 6:0 und 6:4 behilten sie am Ende die Oberhand.

Im ersten Spiel des Jahres hatte die U14 den TC Altenburg zu Gast. Nach souveränen Einzeln machten es im Doppel Tom Sehl und Robin Brähne noch einmal spannend. Am EndIMG_3305[1]e konnten sie dennoch das Match mit 4:0 für sich entscheiden.

Tom Sehl 6:2 6:1

Robin Brähne 6:3 6:2

Robin/Tom 1:6 6:2 10:7