Ilm-Cup

Ilm-Cup am 20.August – die Paare aus dem 2. LOSTOPF

Noch 15 Tage bis zum Ilm-Cup! Heute möchten wir Euch die Paare aus dem 2. LOSTOPF vorstellen.

(5) Team Timmy – Jutta (LK23) und Michael (LK13)

Wir schreiben den 1. August im Jahr 2016 und möchten Euch heute das erste Paar aus dem 2. LOSTOPF vorstellen. Mit den wahrscheinlich besten Großeltern der Welt, freuen wir uns nicht nur auf ein sehr harmonisches, sondern auch spielstarkes Paar. Stets gut gelaunt und immer mit einem Lächeln im Gesicht lassen sie den Tennisplatz in einer ganz besonderen Atmosphäre erscheinen. Bereits 2015 schrammten beide nur ganz knapp am Viertelfinale vorbei. Das soll sich nun in diesem Jahr ändern. Seid also nicht traurig, wenn Ihr die eine oder andere Niederlage gegen Jutta und Michael, unsere Nummer 5 der Setzliste, hinnehmen müsst. ? Denn ein Mensch lernt wenig von seinem Siege, aber viel von seiner Niederlage.
Herzlich Willkommen liebe Jutta und lieber Michael

(6) Team Family – Amelie (LK23) und Oliver (LIMG_4485[1]K17)

„Wenn der Vater mit dem Sohne!“ Nach dem gleichnamigen Film mit Heinz Rühmann aus dem Jahre 1955 hätte der Arnsch`ter Olli nicht an unserem Ilm-Cup teilnehmen können. Zum Glück ist es seine Tochter Amelie, die ihrem Vater in Sachen Tennis unter die Arme greifen möchte. Die Nummer 6 der Setzliste wartet mit reichlich Erfahrung und unbekümmerter Spielweise auf. Im Gegensatz zu Olli, ist Amelie bereits das zweite Mal beim Ilm-Cup am Start. Leider musste sie sich im letzten Jahr dem späteren Siegerpaar im Viertelfinale beugen. Mit der perfekten Auslosung (LOSTOPF 2) im Rücken haben beide das Zeug „Großes“ zu leisten, und stehen bei den Buchmachern hoch im Kurs.
Wir freuen uns riesig auf Euch liebe Amelie und lieber Olli

(7) Team Bumm Bumm Jacque – Jacqueline (LK21) und Uwe (LK20)

Haltet Euch fest! Und damit meine ich Euren Schläger! Es kann durchaus sein, dass Euch so mancher Aufschlag um die Ohren fliegen wird! Aus dem zweiten LOSTOPF mit der Nummer 7 der Setzliste stellen wir Euch heute ein schlagkräftiges Duo aus Gräfinau vor, welches die Konkurrenz nicht unterschätzen sollte. Uwe stand bereits im letzten Jahr im Halbfinale und möchte gemeinsam mit der Nummer eins der Gräfinauer Damen so manch besser gesetztes Team ärgern. Wir freuen uns ganz besonders, dass Jacqui den Weg in diesem Jahr zum Ilm-Cup gefunden hat. Ob sie es schaffen wird ihrer Tochter Stefanie (Nummer 4 der Setzliste) Paroli bieten zu können? Überzeugt Euch selbst und seid live dabei, wenn es heißt:
„Bumm Bumm Jacque, Bumm Bumm Jacque, Bumm Bumm Jacque!“
Herzlich Willkommen liebe Jacqueline und lieber Uwe!

(8) Team Ballwand – Malgorzata (LK22) und Stefan (LK20)

Wer kennt sie nicht, die Eiger-Nordwand! Undurchdringlicher Fels, der über eine enorme Breite steil nach oben ragt! In der Vergangenheit kaum bezwungen, forderte sie oft ihren Tribut. Für all diejenigen, die immer noch im Dunkeln tappen, möchte ich jetzt unsere Nummer 8 der Setzliste und somit das letzte verbliebene Paar aus dem zweiten LOSTOPF vorstellen. Malgorzata und Stefan sind ein sehr liebreizendes Paar aus Ilmenau, welche ihre sportliche Herausforderung im Langewiesener Tennisverein suchen. Wer sie kennt, weiß was ich mit Eiger-Nordwand meine. Lange Ballwechsel sind keine Seltenheit und wenn Du hinter der Grundlinie stehst, wächst das Netz auf eine Höhe von 2 Metern an. Eine solche Ballwand wird in jedem Verein gern gesehen, um fleißig zu üben. Warum muss es denn eine feste Ballwand sein, wenn wir am 20.August auch eine mobile haben können? Stellt Euch also auf eine echte Herausforderung ein, wenn „Gosia“ und „Stefan“ den Platz betreten.
Wir freuen uns „RIEßIG“ auf Euch liebe Gosia und lieber Stefan!