image

„Winterrunde“ hat begonnen

image

Der TVS startet in diesem Jahr erstmalig mit zwei Mannschaften in die „Winterrunde“!  Besonders erwähnenswert ist, dass sich die Mannschaft der Damen 40 diese Mal aus drei Vereinen zusammengefunden hat. Gräfinau, Stadtilm und Ilmenau vertreten so die einzige Damenmannschaft im Ilmkreis! Bereits am 01.11. kreuzten die Damen 40 die Klingen mit dem USV Jena. In der Besetzung Susanne Päckert, Carmen Pohl und Jutta Wengerodt reiste man am Sonntagabend nach Weimar. Als krasser Außenseiter bot man dem Favoriten ordentlich Paroli. Susi verlor ihr Match nach langem Kampf mit 3:6 3:6 gegen die 7 Leistungsklassen besser gestellte Eva-Maria Schröder. Auch Carmen brachte ihre 8 Leistungsklassen besser eingestufte Gabriele Günther-Picht oft an den Rande der Verzweiflung. Leider verlor auch sie am Ende mit 4:6 3:6. Im anschließende Doppel verzichtete Jutte auf ihren Einsatz und ließ die beiden warm gespielten Mädels ran. Und fasst glückte die Überraschung. Mit 1:6 7:5 und 8:10 verloren sie erst im Match-Tiebreak. So reißten unsere Mädels am Ende mit viel gewonnen Erkenntnissen und guter Laune gegen Mitternacht wieder in die Heimat.

Auch unsere Herren 40 mussten am 14.11. in Weimar gegen Schmölln Farbe bekennen. Jörg Erdmann, Frank Doelle, Karsten Pohl und Jens Päckert nutzten die komplette Mannschaftsstärke aus. Jens begann mutig und wurde in seinem Spiel gegen Mario Franke durch gute Ballwechsel belohnt. Leider verspielte er in beiden Sätzen seine Führung und verlor am Ende respektabel mit 3:6 und 4:6. Der an Position 1 gesetzte Frank Doelle bekam es mit dem 7 Leistungsklassen besser eingestuften Andreas Bendick zu tun. Frank mühte sich, doch sein Gegner spielte seine Vorteile aus und Frank verlor am Ende aufopferungsvoll mit 1:6 1:6. Im Doppel standen Jörg Erdmann und Karsten Pohl seinen Mann. Sie gaben alles, doch an diesem Tag war der Gegner einfach eine Nummer zu groß. Mit 0:6 und 1:6 gab man sich am Ende geschlagen und ließ den Tag in vertrauter Runde gemütlich ausklingen.